Yoga Nidra

Yoga Nidra ist ein besonders wirkungsvolles System auf der Basis der Tiefenentspannung bzw. der Selbsthypnose, das auf körperlicher, seelischer und geistiger Ebene wirkt. 

 

Yoga Nidra eignet sich

  • zur Gesunderhaltung sowie zur Anregung der Selbstheilungskräfte bei Krankheit,
  • zur Harmonisierung der Psyche, auch in emotionalen Krisen,
  • zur Verbesserung der Konzentration und der Kreativität,
  • zur Erweiterung des Bewusstseins und damit zum Finden und Umsetzen neuer Erkenntnisse

 

Yoga Nidra setzt sich aus folgenden Bausteinen zusammen:

  • Antar Mouna: "Innere Stille" Gedankenbeobachtung und Beruhigung der Vorgänge des Denkens. Antar Mouna ermöglicht den Kopf leer laufen zu lassen und dieses "Nichts denken müssen" reguliert Körper, Geist und Seele
  • Nyasa: der Bodyscan (die Wahrnehmung der einzelnen Körperteile führt zu erhöhter Achtsamkeit und dadurch zu einem verstärkten Energiefluss und ermöglicht eine optimale Verbindung zwischen Bewusstsein und Unbewusstem, zwischen Gedanken, Gefühlen und Körper)
  • Sankalpa: die Essenz des Yoga Nidra, ein fester Entschluss, die Loslösungsformel. Das Sankalpa wird durch Nyasa im Körper verankert, das heißt die Zellen in unserem Körper werden informiert. Es erreicht die rechte wie die linke Gehirnhälfte, sowie das Gefühlszentrum, das Lymbische System. Durch das stetige Wiederholen des Sankalpa werden neue neuronale Netzwerke in unserem Gehirn hergestellt. Das Sankalpa kann auch mit einem Bild verankert werden. Innere Bilder wirken um ein vielfaches im Gehirn.

  

Wer einmal die Qualität von Yoga Nidra für sich entdeckt hat, wird sie nicht mehr missen möchten.

 


E-Mail